Riffanstalt
info@riffanstalt.de
0176/39396537
Sicher einkaufen dank SSL

AGB

1. Geltungsbereich

Diese Bedingungen gelten für alle Rechtsgeschäfte zwischen Die Riffanstalt - Peter Staudacher insbesondere über den Online-Shop www.riffanstalt.de (im Folgenden Die Riffanstalt oder der Verkäufer) und den jeweiligen Vertragspartnern sei es Verbraucher oder Unternehmer (im Folgenden Vertragspartner).                                                 

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. (§13 BGB). Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt (§14 BGB)

Ist der Vertragspartner Unternehmer wird entgegenstehenden oder ergänzenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen ausdrücklich widersprochen es sei denn, diese werden schriftlich durch "Die Riffanstalt“ bestätigt.

2. Vertragsinhalt

Die Darstellung der Produkte im Online-Shop, Katalogen oder anderen Vertriebsmitteln stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine unverbindliche Produktbeschreibung dar, verbunden mit der Aufforderung zur Bestellung der Waren. Durch die Bestellung gibt der Vertragspartner ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrags ab. Eine Annahme des Angebots erfolgt nicht durch die Bestätigung der Bestellung, weder per mail noch bei Bestätigung per Telefon. Der Vertrag kommt erst dann rechtsverbindlich zustande, wenn ausdrücklich schriftlich die Annahme erfolgt bzw. die bestellte Ware auf den Versandweg gebracht wird und der Vertragspartner darüber informiert wird.

3. Vertragstextspeicherung, Datenschutz

Wir speichern die Bestelldaten die persönlichen Daten des Bestellers in unserem System. Kundendaten werden elektronisch gespeichert, soweit dies für die Erfüllung der vertragstypischen Pflichten erforderlich ist. Die Daten werden innerhalb der vom Gesetzgeber vorgegebenen Fristen aufbewahrt.

4. Lieferbedingungen

Die Lieferbedingungen, der Liefertermin sowie gegebenenfalls bestehende Lieferbeschränkungen finden sich unter einer entsprechend bezeichneten Schaltfläche auf unserer Internetpräsenz.

5. Bezahlung, Eigentumsvorbehalt

In unserem Shop stehen Ihnen grundsätzlich die folgenden Zahlungsarten zur Verfügung:

  • Vorkasse
  • PayPal
  • Barzahlung bei Selbstabholung (bitte vorher einen Termin vereinbaren)

Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware unser Eigentum. Der Eigentumsübergang steht also unter der aufschiebenden Bedingung des Zahlungseingangs (Eigentumsvorbehalt §449 BGB). Der Eigentumsvorbehalt ist bei Zwangsvollstreckungsmaßnehmen gegenüber der Vollstreckungsperson anzuzeigen. Über solche Maßnahmen ist Die Riffanstalt unverzüglich unter Angabe von allen notwendigen Informationen zur Erhebung eines Widerspruchs zu informieren, insb. Aktenzeichen, Vollstreckungsorgan, Gläubiger etc.

Ergänzend gilt für Unternehmer: 

Soweit die Vorbehaltsware im ordentlichen Geschäftsbetrieb veräußert wurde besteht ein verlängerter Eigentumsvorbehalt auf die aus diesem Weiterverkauf entstehenden Forderungen. Diese Forderungen werden – unabhängig von einer Einbringung oder Vermischung der Vorbehaltsware mit einer neuen Sache - in Höhe des Rechnungsbetrages im Voraus an Die Riffanstalt abgetreten und wir nehmen diese Abtretung an. Der Unternehmer bleibt zur Einziehung der Forderungen ermächtigt, im Falle des Zahlungsverzugs dürfen wir die Forderungen jedoch auch selbst einziehen.

6. Widerrufsrecht

Verbrauchern steht ein Widerrufsrecht gem. den gesetzlichen Bestimmungen zu, siehe separate Widerrufsbelehrung.

7. Transportschäden

Für Verbraucher gilt: 

Wenn Sie bei Anlieferung Transportschäden an der Verpackung erkennen können, reklamieren Sie dies bitte sofort beim Zusteller und informieren uns umgehend. Bitte dokumentieren Sie die Schäden mit Bildern und schicken uns diese zu. Sie helfen uns damit, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.

Für Unternehmer gilt: 

Mit Übergabe der Ware an den Spediteur, den Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person geht die Gefahr eines zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung auf den Unternehmer über. Gem. § 377 HGB ist die Ware nach Anlieferung unverzüglich zu untersuchen und etwaige Mängel zu rügen. Unterbleibt eine rechtzeitige Anzeige gilt die Ware als genehmigt. Dies gilt nicht bei versteckten Mängeln oder falls ein Mangel arglistig verschwiegen wurde.

8. Gewährleistung und Garantien

Soweit nicht nachstehend ausdrücklich anders vereinbart, gilt die gesetzliche Sachmängelgewährleistung §434 BGBff.

Die Lieferung ist frei von Sachmängeln, wenn sie die in der Produktbeschreibung im Internet beschriebenen Produktmerkmale aufweist. Korallen sind Lebewesen. Abweichungen in Farbe, Größe oder andere äußere Merkmale sind kein Sachmangel.

Gegenüber Verbrauchern gilt die gesetzliche Gewährleistung, gegenüber Unternehmern ist die Gewährleistung und jegliche darüberhinausgehende Haftung ausgeschlossen. Dies gilt nicht für den Fall der groben Fahrlässigkeit oder Vorsatz.

Für Fragen, Reklamationen und andere Beanstandungen erreichen Sie uns unter +49 176 39396537 oder schriftlich per Email unter info@riffanstalt.de

9. Haftung

Für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden, haften wir stets unbeschränkt

  • bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit
  • bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung 
  • bei Garantieversprechen, soweit vereinbart, oder
  • soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes eröffnet ist.

Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf, (Kardinalpflichten) durch leichte Fahrlässigkeit von uns, unseren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen ist die Haftung der Höhe nach auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schaden begrenzt, mit dessen Entstehung typischerweise gerechnet werden muss. Im Übrigen sind Ansprüche auf Schadensersatz ausgeschlossen.     

10. Schlussbestimmungen

Es gilt ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Ausschließlicher Gerichtsstand ist der Sitz von Die Riffanstalt.